Produkt Schulungen

Produkt Schulungen

S-6002 BIS 6 - Aufbau

Erweiterte Administration und Konfiguration des SEEBURGER Business Integration Server 6.

 

Inhalt

BIS 6 verwendet offene Standards und seine service-orientierte Architektur ermöglicht auch den Einsatz einzelner Integrationskomponenten (z. B. Konverter, Kommunikationsmodule) innerhalb bestehender EAI/Messaging- Infrastrukturen.

In dieser eintägigen Schulung lernen Sie erweiterte Kenntnisse zur Administration und Konfiguration des BIS 6 kennen.

Gemeinsam mit unserem praxiserfahrenen Trainer vertiefen Sie Ihre Kenntnisse aufbauend zum Training BIS 6 Basis.

Das Training behandelt nachfolgende Themen:

  • Möglichkeiten des Clustering und Load Balancing
  • Einstellungen bzgl. Netzwerk und Firewall
  • Backup, Restore und Recovery
  • Einrichtung und Administration von logischen Systemen im BIS
  • Überblick zum Thema Zertifikatshandling
  • Einsatz von Move-to-Production
  • Konfiguration und Verwendung des Alerting Frameworks

Hinweis:
Die Schulungssprache ist deutsch, die Unterlagen sind in Englisch.

Vorteile

Durch viele praktische Übungen vertiefen Sie ihre bereits vorhandenen Grundlagenkenntnisse, um die erwähnten Aufbauthemen. Sie erlernen Spezialthemen und können ihren SEEBURGER BIS 6 noch besser administrieren und betreiben.

Vorkenntnisse / Voraussetzungen

Wir haben die BIS 6 Aufbauschulung für Sie optimiert und erweitert:

S-6002 BIS 6 Aufbau - 1 Tag
S-6005 BIS 6 Process Designer- 2 Tage

Diese Schulung baut direkt auf die nachfolgenden Schulungen bzw. Inhalte auf. Der Besuch dieser Schulungen oder ein vergleichbarer Kenntnisstand sind zwingend:

Überblick zum Thema B2B & EDI
S-6000 BIS 6 Basis Training

 

Zertifizieren Sie sich zum: SEEBURGER Certified Professional für BIS 6

Durch die Teilnahme an der jeweils passenden Basis-, Aufbau- und Process-Desinger-Schulung innerhalb von 3 Monaten haben Sie die Möglichkeit den Status SEEBURGER Certified Professional für den jeweiligen Bereich zu erreichen.
Bitte kreuzen Sie bei Ihrer Anmeldung die Zertifizierungsanfrage gleich mit an.